B+S ist mit zehn Standorten in ganz Deutschland vertreten - Hauptsitz des Logistikdienstleisters: Borgholzhausen.

Fürsorge für volle Leistung

 

Pressemitteilung

Schutz für Mitarbeiter und Besucher

Borgholzhausen, 1. April 2020 – Dass uns das Corona-Virus erreicht hat, konnten wir nicht verhindern. Aber wie wir damit umgehen, liegt in unserer Hand. Für B+S bedeutet das in erster Linie, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine möglichst sichere Arbeitsumgebung zu bieten. Denn wir fühlen uns zum einen für die Gesundheit jedes Einzelnen verantwortlich. Zum anderen sind wir als systemrelevanter Betrieb auch für das Gemeinwohl essenziell wichtig. Das hat sich an unserer Auftragslage gezeigt: In manchen Bereichen verzeichnen wir aktuell einen Anstieg um bis zu 300 Prozent. Deshalb haben wir sehr frühzeitig weitreichende Maßnahmen eingeleitet. So können unsere Kunden jederzeit mit unserer vollen Leistungsbereitschaft rechnen.

Schutz für Mitarbeiter und Besucher
Für unser Personal haben wir eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet, bei der sich jeder melden kann, der Symptome zeigt. So lässt sich direkt klären, ob der- oder diejenige zu Hause bleiben, einen Arzt aufsuchen oder das Gesundheitsamt informieren soll. In den Gebäuden wurden zudem die Hygienemaßnahmen hochgefahren: Zusätzliche Spender mit Desinfektionsmitteln und eine doppelt so häufige Reinigung der Sozial- und Pausenräume sorgen für bestmöglichen Schutz. Ein wichtiger Baustein ist auch bei B+S die Einhaltung der 1,5-Meter-Abstandsregel. Dafür gab es in einigen Büros kleinere „Umbaumaßnahmen“, damit die Schreibtische in ausreichendem Abstand voneinander stehen. Besucher von außen sind angehalten, die Vorgaben in gleichem Maße zu beachten. Personalleiter Marcus Meyer berichtet: „Für Besucher und Fremdpersonal wie etwa Lkw-Fahrer gibt es strenge Einlasskontrollen. Über einen Fragebogen ermitteln wir, ob sie in Risikogebieten waren, Kontakt zu einer infizierten Person hatten oder Symptome aufweisen. Nur, wer diese Fragen mit Nein beantwortet, erhält Zugang.“

Uneingeschränkte Erreichbarkeit für unsere Kunden
Im gewerblichen Bereich gilt zudem eine Maskenpflicht. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Stoffmasken erhalten, die sie auch privat nutzen können. Auf Initiative eines Kollegen entstanden sogar Masken im Corporate Design von B+S. Mit mehrsprachigen Flyern haben wir das Personal über die Regeln und Maßnahmen informiert. Dabei haben wir auch darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, die Vorsichtsmaßnahmen auch privat einzuhalten. So schaffen wir es gemeinsam, den Zusammenhalt zu stärken und das Infektionsrisiko zu senken. Bisher haben sich diese Bemühungen ausgezahlt: Wir hatten keinen Verdachts- oder Krankheitsfall zu vermelden. Für unsere Kunden sind wir in vollem Umfang verfügbar. Dabei nutzen wir verstärkt sichere digitale Lösungen wie Videokonferenzen.

Unser Beitrag für die Gesellschaft
Wir setzen unsere umfassenden Maßnahmen fort und hoffen sehr, dass sie auch weiterhin so erfolgreich bleiben. Nicht zuletzt wollen wir damit unseren Beitrag dazu leisten, die Infektionsrate von COVID-19 zu verlangsamen und unserem Gesundheitssystem Zeit zum Handeln zu verschaffen.